Über Uns

Ziel und Aufgabe des Europäischen Zentrums für transnationale Partizipation ist es, die Entwicklung und den Ausbau zivilgesellschaftlichen Engagements und transnationaler Mitgestaltung in der deutsch-polnischen Grenzregion zu fördern und zu stärken.

Wir bieten Praxisberatung und spezielle Fortbildungsangebote für transnationale Initiativen, Akteure und Projekte an. Ein Wissenschaftliches Archiv mit Fachliteratur, Fachzeitschriften und regionalen Projektdokumentation steht allen Interessierten aus Praxis und Forschung offen. Kooperationen mit Universitäten und Hochschulen bieten die Möglichkeit, Praxisprojekte wissenschaftlich zu evaluieren.

In dem Zentrum arbeiten Multiplikatoren, pädagogische Fachkräfte, Entscheidungsträger, engagierte Bürgerinnen und Bürger und staatliche wie nichtstaatliche Organisationen und Institutionen zusammen.

Das Europäische Zentrum für transnationale Partizipation besteht aus folgenden Partnern:
Schloß Trebnitz Bildungs- und Begegnungszentrum e.V.
Institut für angewandte Geschichte e.V.
Fundacja Rozwoju Demokracji Lokalne (Stiftung zur Stärkung der lokalen Demokratie)
Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung
Universität Hamburg
Adam-Mickiewicz-Universität Posen
Landkreis Gorzów Wielkopolski
Landkreis Märkisch-Oderland
Europaschule Forst
Zespół Szkół Boleszkowice (Schulverbund Boleszkowice)